· 

Der Spiegel deiner Dualseele führt dich zu deinem innersten Kern

Kennst du das Gefühl, nach Tagen und Wochen ohne Kontakt ist dein Gegenüber dir wieder am Schreiben. Die Freude ist gross, es ist eine tiefe Verbundenheit da, wie seit dem ersten Tag. Egal ob diese Geschichte nun schon bald 15 Jahre her ist und beide Seelen begleiten, es ist eine enorme Anziehung da die niemand erklären kann. Der Verstand schon gar nicht.

 

Ihr schreibt fast jeden Tag und plötzlich wie aus dem Nichts, merkst du Halt Stopp, wo ist denn hier die Wertschätzung? Er schreibt, alles ist super, nur ist keine Herzlichkeit und Dankbarkeit zu spüren, sondern einfach nur Buchstaben da, die dein Handy füllen. Irgendwie macht sich gerade eine Traurigkeit breit, Wut steigt hoch. Tränen suchen sich den Weg.

 

Hast du dich schon mal gefragt warum es immer wieder zu solchen Situationen kommen kann?

 

Wie sieht es mit deiner Dankbarkeit, Wertschätzung und Herzlichkeit dir gegenüber aus?

Bist du wirklich dankbar für dein Sein, liebst du dich wirklich aus tiefstem Herzen selber?

Zeigst du deinem Gegenüber Wertschätzung, Dankbarkeit und Herzlichkeit, oder meinst du dies einfach nur einfordern zu dürfen?

 

Wäre es nicht heilsamer, wenn du deinem Herzensmenschen zeigen würdest, was eine herzliche, wertschätzende und dankbare Haltung ist?

 

Wenn du einfach in deiner Mitte bleiben würdest und vor allem dich selbst aus tiefsten Herzen lieben, dich wertschätzen und dankbar alle deine Ecken und Kanten annehmen würdest.

 

Was wäre dann?

Könnte sich nicht alles zum besseren entfalten?

 

Darum sei für diese Spiegelung dankbar, denn genau diese führt dich zu deinem tiefsten inneren Seelenkern.

 

 

In tiefer Liebe 

Cornelia

Kommentar schreiben

Kommentare: 0